Neues Ansetzungssystem & Veränderungen im Kreisschiedsrichterausschuss

neues Ansetzungssystem ab Saison 2022/2023

Ab der Saison 2022/2023 werden wir das Ansetzungssystem im NFV Kreis Emsland umstellen. Wir möchten mit dem neuen System den Gesamtkreisgedanken weiter ausbauen.

Ab der neunen Saison werden die früheren Teil-Kreisansetzer abgeschafft und die Spielklassen des gesamten Kreises unter den Ansetzern aufgeteilt.

Details zum neuen System und wer für welche Klassen in Zukunft zuständig ist findet Ihr hier.

Veränderungen im Kreisschiedsrichterausschuss

Weitergehend hat sich die Zusammensetzung im Kreisschiedsrichterauschuss ab dem 01. Juli 2022 geändert.

Ramona Goldenstein hat nach diversen Gesprächen und reiflicher Überlegung ihren Rücktritt aus persönlichen Gründen vom ehrenamtlichen Amt der Lehrwartin im nördlichen Emsland erklärt. Diesen Schritt hat der Ausschuss mit höchstem Respekt und gleichzeitigem Bedauern entgegengenommen. Die ehrenamtliche Arbeit und das Engagement für die Schiedsrichter*innen im Emsland erfordert ein hohes Maß an zeitlichem Aufwand. Dies sollte uns allen bewusst sein und wir sollten dankbar sein, dass es Ehrenamtler*innen gibt, die sich der Aufgabe zeitlich stellen!

An dieser Stelle möchten wir Ramona schon jetzt für ihr Engagement herzlich danken!

Gleichwohl hat sich der Ausschuss mit der zukünftigen Besetzung der vakanten Stellen beschäftigt.

Es freut uns sehr, dass wir mit Sascha Lüssing (Lathen) einen erfahrenen Kollegen für die Aufgabe als kommissarischen Lehrwart gewinnen konnten und er von allen Ausschussmitgliedern einstimmig gewählt wurde!

Für die dadurch entsprechende vakante Stelle im Ansetzerbereich konnten wir mit Jan Hopster (Haren (Ems)) einen jungen engagierten Schiedsrichterkollegen gewinnen, der die Ansetzeraufgaben künftig kommissarisch übernehmen wird. Jan wurde ebenfalls von den Ausschussmitgliedern einstimmig gewählt!

Wir wünschen Sascha und Jan für ihre neue Aufgabe viel Erfolg!

Die neue Zusammensetzung des KSA findet Ihr hier.