Bundesliga-Schiri Weiner im Emsland

Ende Mai besuchte die NFV Spitze um NFV-Pr├Ąsident Karl Rothmund den SV Eiche Wehm um beim ÔÇ×Vereinsdialog des Nieders├Ąchsischen Fu├čballverbandesÔÇť aktuelle Themen und Fragen zu diskutieren. Die Clubvertreter sprachen ├╝ber 90 Minuten intensiv mit der Verbandsspitze. Dabei kristallisierte letztlich ein Problem heraus, welches auch viele Vereine der Region betrifft. Der SV sich stellt keinen einzigen Schiedsrichter. NFV-Pr├Ąsident Rothmund versprach Anschubhilfe in dem er einen nieders├Ąchsischen Spitzenschiedsrichter nach Werlte entsenden wollte, um vor Ort in einer weiteren Diskussionsveranstaltung f├╝r das Amt des Schiedsrichters zu werben.

Nun k├╝ndigt der SV Eiche Wehm den Besuch von Bundesliga-Schiri Michael Weiner f├╝r Ende September an. Weiner leitete bereits ├╝ber 220 Erstligaspiele und pfiff zudem international. Die Clubf├╝hrung l├Ądt zu dieser Informations- und Diskussionsveranstaltung alle emsl├Ąndischen Vereine sowie die umliegenden Clubs aus dem Cloppenburger Raum herzlich ein.

Der Vorstand des SV Eiche Wehm schreibt hierzu: ÔÇ×Nicht nur bei uns im Verein, sondern im ganzen Landkreis und ├╝berhaupt ist eine wachsende Zahl im Schiedsrichterwesen nicht nur gerne gesehen, sondern absolut notwendig und f├╝r den Fortlauf des Fu├čballs von eminenter Bedeutung. Darum ist dieser Abend besonders f├╝r all diejenigen gedacht, die sich mit der Ausbildung zum Schiedsrichter besch├Ąftigen oder Interesse daran zeigen. Aber nat├╝rlich sind alle Fu├čballbegeisterte herzlich eingeladen, sich diese Chance nicht entgehen zu lassen, einen Bundesliga-Schiedsrichter kennenzulernen.ÔÇť

Der Informationsabend mit Bundesliga-Schiedsrichter Michael Weiner findet am Donnerstag, 25. September 2014 um 19.00 Uhr im Saal Benten, Wehmer Str. 97, 49757 Werlte-Wehm statt.

Der Club bittet alle, die an dieser Veranstaltung teilnehmen m├Âchten, sich im Zuge der Planungssicherheit bis einschlie├člich zum 21. September per E-Mail unter unserer Vereinsadresse sv-eiche-wehm@web.de anzumelden.

Text: www.kei-fussball.de