Besuch von Bundesliga-Schiri Michael Weiner im Emsland

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERANach dem „Vereinsdialog des Nieders√§chsischen Fu√üballverbandes“ Ende Mai¬†hielt NFV-Pr√§sident Rothmund sein Versprechen um Anschubhilfe ein und¬†entsandte mit Michael Weiner einen Spitzenschiedsrichter nach Wehm, um vor¬†Ort f√ľr das Amt des Schiedsrichters zu werben.¬†Begr√ľ√üt wurde der 45-j√§hrige Top-Schiedsrichter neben den Vereinsverantwortlichen auch vom Kreisvorstand und von Mitgliedern des Schiedsrichterausschusses Emsland.

Michael Weiner √ľbernahm dann nach kurzer Vorstellung die Regie auf dem¬†Informationsabend, stellte die Vorteile und M√∂glichkeiten der Schiedsrichtert√§tigkeit heraus und schilderte anschaulich und informativ Interessantes von¬†seinen Eins√§tzen als Spielleiter auf nationaler und internationaler Ebene.

Abschließend beantwortete er die zahlreichen Fragen der Anwesenden ausgiebig, sodass sich am Ende der Veranstaltung sofort sechs Sportkameraden, zwei  davon vom gastgebenden Verein, interessiert zeigten und einer von ihnen sich auch gleich bereit erklärte, es mit dem nicht immer leichten Amt des Schiedsrichters zu versuchen.

Sie wurden durch Michael H√ľsing, Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses,¬†und Lehrwart Ingo Grundke herzlich begr√ľ√üt und mit den weiteren Regularien¬†vertraut gemacht.¬†Die Termine f√ľr ŐĀNeue Schiedsrichter` Anfang 2015 werden auf der Homepage der Schiedsrichtervereinigung www.sr-emsland.de ver√∂ffentlicht. Michael Weiner wurde vor seiner langen R√ľckfahrt mit gro√üem Dank verabschiedet und versprach, das Emsland bald wieder zu besuchen.